Costa Blanca - Spanienferien

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 

Spanien


Hauptstadt: Madrid
Grösse: 504'645 km2
Einwohner (Stand 1.1.13): 46'704'314
94 Einwohner pro km2


Costa Blanca
Costa Blanca, übersetzt: weisse Küste, bezeichnet den Küstenabschnitt von Denia im Norden bis Pilar de la Horadada im Süden. Der Name Costa Blanca ist kein historisch gewachsener Name sondern wurde von den Tourismusmanagern künstlich geschaffen. Er spricht die normalerweise weiss gestrichenen Häuser an und die speziellen Lichtverhältnisse, die den Sand an den Stränden weiss erscheinen lassen. Die Costa Blanca ist wegen ihres milden Klimas, auch im Winter, sehr beliebt. Daher zählt sie heute zu den Motoren der spanischen Wirtschaft. Die Region hat 13 Golfplätze mit angrenzenden Urbanisationen in der Grösse bis zu zwanzigtausend Wohneinheiten. Es sind noch weitere Projekte in Planung, allerdings hat die Wirtschaftskrise auch hier nicht halt gemacht und es lassen sich immer weniger Investoren finden.
Es gibt viele sehenswerte Städte und Dörfer der Küste entlang und im Hinterland, wo noch traditionell Reben, Rosinen und Mandeln zu kaufen sind. Freizeitparks in der Region Benidorm erfreuen sich ebenfalls an den vielen Besuchern.

Marina Alta

Marina Alta ist ein spanischer Landkreis (Comarca) und liegt in der Provinz Alicante, in der Region Valencia. Die Hauptstadt der Marina Alta ist Denia mit ca. 44'450 Einwohner (Stand 1.1.2013)
Marina Alta liegt im Norden der Provinz Alicante an der Costa Blanca. Das Meer, die Berge, die Felsen, Hügel und Steine prägen die Landschaft. Der bekannteste Felsen ist der Peñón de Ifach in Calp. Es gibt aber noch der Cabo de San Antonia, der Cabo de San Martin und der Cabo de la Nao. Zu den bekanntesten Bergketten in der Marina Alta zählen die Sierra de Bernia und der Montgó. Diese Bergketten sind beliebte Wandergebiete.
Die traditionellen wirtschaftlichen Zweige, die Landwirtschaft und die Fischerei werden immer noch betrieben. Aber immer mehr richtet sich die Region auf den Tourismus aus, denn seit den 60 iger Jahren boomt er an der ganzen Costa Blanca.


Die Küste der Costa Blanca, auch als Orangenküste bekannt, blüht das ganze Jahr. Von Oktober bis April herrscht Haupterntezeit für Mandarinen und Orangen und zwischen Januar und Anfang März ist Mandelblütezeit. Ein wunderbares Schauspiel. Für das belebende Klima mit Tagestemperaturen  im Winter von 17 bis 19 Grad und 28 bis 30 Grad im Sommer, bedankt sich nicht nur die Natur mit ständig wechselnden Festgewändern, sondern ein Aufenthalt hier ist auch die beste Investition in die eigene Gesundheit.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf bescheinigte der Costa Blanca das beste und gesündeste Klima der Welt. Das Heilklima dieser Region lindert nachweislich Krankheiten wie Rheuma, Gicht und Atemleiden, denn rasche Wechsel von Hochs und Tiefs gibt es an der Costa Blanca nicht. Das Sonnenlicht bestärkt das seelischen Wohlbefinden. Mediziner sind sich über die heilende Wirkung der Küste einig und erklären sie zum heilklimatischen Kurgebiet.




Christine & Hans Egli
Montesano / Calle Casiopea 26
ES 03769 Sanet y Negrals
Tel./Fax +34 966 408 156
Mobil +34 626 557 848 Hans Egli
Mobil +34 638 422 700 Christine Egli

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü